Zur Navigation | Zum Inhalt

unsere beiden Teams beim 24 Stundenschwimmen 2010 in Radkersburg

Kaum ein Triathlon-Rennen in letzter Zeit an welchem kein Clubmitglied am Start war.

Um kurz einen Überblick unserer erfolgreichen Athleten zu geben:

Podersdorf 2010: über die 1/2 Distanz von unserem Club dabei- Harry Hubmann (5:02) und Thomas Hasenbacher in 4:43

Faakersse Triathlon: Muchitsch Patrick wird mit einer ausgezeichneten Gesamtzeit von 2:06 7. in seiner Altersklasse, Pit Sellner  in seiner Klasse 68 mit 2:13!

Tri-Motion Saalfelden: Thomy Gölles beweist dass er es doch kann und holt sich, nach seinem missglückten Ironmandebut in Klagenfurt, durch ein sehr gutes Rennen über die Mitteldistanz die letzte Motivation für den Ironman Arizona!

Königsdorf: Premiere für Sandra Amon auf der Mitteldistanz! Gratulation zum erfolgreichen Finish! Auch dabei die Langdistanzerprobten Silvia Gutschi und Doris Falk und dass natürlich mit super Zeiten! Und Sieg in der Eliteklasse I durch Philipp Reiner trotz Zeitstrafe und falscher Ernährung!

Sulmsee Sprint-Triathlon: Gleich 9 Athleten waren am Start. Ladies first... Silvia Gutschi, Sandra Amon und Doris Falk gewinnen die Staffelwertung der Damen und dass nur eine Woche nach Königsdorf!
Die erfolgreichen Herren: Muchitsch Patrick, Koneczny Thomas, Zmugg Gerhard, Miutz Wolfgang, Eckhart Alfred und Schedina Niki. Alle konnte erfolgreich beim letzten Triathlon der Saison die Ziellinie überqueren!


Auch Abseits vom Triathlon sind wir erfolgreich unterwegs. So war Robert Dirnberger beim 23. Red Bull Dolomitenmann als Bergläufer am Start! Mit dem Racing Team Radsport Weichberger belegte er den guten 42. Platz aus fast 100 Teams!


 

Massimo Cigana gewinnt in rekordverdächtigen 1:46:56, Renate Forstner mit soliden 2:05:09!
Unser Sepp Masser belegt mit 3:07:17 den 16. Platz in seiner Alterklasse.

Sabine Wurzwaller, Pit Sellner und ein dem Verein nicht unbekannter Trainingskollege verbuchen als mixed Staffel "A Werdn Ma" bereits zum dritten mal in Reihenfolge den dritten Platz!     
Sabine konnte mit einer Schwimmzeit von 0:32:25 sich gegenüber dem Vorjahr um 4 Minuten steigern, der dem Verein nicht ganz Unbekannte brennte beim Radfahren mit einer Zeit von 0:58:39 eine Gummispur in den Asphalt (und das einen Tag nach dem Einzelzeitfahren im Rahmen der Weltradsportwoche!) und verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um 2 Minuten und Pit Sellner konnte mit einem Lauf von 0:36:59 (3 Minuten Verbesserung) den dritten Platz in den Mixed Staffeln ins Ziel tragen. Gesamtzeit: 2:09:32 - bzw. 9 Minuten schneller als 2009.

Das Medaillienabo wurde verlängert. Vielleicht wird's mal (endlich) eine Silberne, aber dazu darf die Konkurenz nicht zu stark sein - heuer war Team Wyss (ja, der Profi Manuel Wyss!) unschlagbar ...

Mondsee ist ein toller Bewerb mit Spitzenstarterfeld und traumhafter Umgebung! Mitmachen lohnt sich!
http://www.mondseelandtriathlon.at/event_allgemeines.html

 


 

Man kann es vorwegnehmen: durchaus wieder ein starker Auftritt unseres Vereines bei diesem steirischen Traditionstriathlon im Freizeitzentrum Piberstein. Gut organisiert von Stefan Arvay und seinem Team (selbst die "Nahezuschönwettergarantie" hat gehalten) standen sechs von uns  am Start.
Wobei die Frauenpower bei uns im Verein schon langsam verdächtig wird: Silvia Gutschi gewinnt die W45, Flo Pfleger wird hinter Profi Triathletin Barbara Tesar 2. in der W-Elite, Sandra Amon und Niki Schedina weden in ihren Altersklassen jeweils 3. Thomy Gölles gibt das Letzte und wird in seiner internen Firmenwertung ebenfalls dritter, Bibi Prommer kommt im Ziel der Verdacht daß eine Vorbereitung mit Schilcher und Zigarillios am Vorabend beim Buschenschankl so ihre Tücken haben kann, auf jeden Fall aber unter suboptimal fällt...
2 Starter - 2 Klassensiege: Patrick Muchitsch gewinnt die MU23 und Philipp Reiner die Eliteklasse! Eine 100%ige Erfogsquote - herzlichenGlückwunsch den beiden!

Schilcherland

 


 christophorus apotheke web

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.