Zur Navigation | Zum Inhalt

21/11/2010; wir sitzen gespannt vor dem PC um uns die Live Coverage zu geben. Ein kurzer Blick noch schnell auf Philipps Blog - da trifft uns beinahe der Schlag! Philipp ist bereits vor dem Rennen "out of the Race"!!! Radsturz auf dem Weg zum Bike Check in - Bruch des Ellbogenkopfes!

 

Wir hätten ja gerne ein anderers Racefoto an dieser Stelle gesehen - aber lieber Philipp: der nächste Ironman kommt bestimmt und dann sieht die Welt wieder anders aus! Natürlich halten wir Thomy für sein Rennen weiter die Daumen

18/11/2010:
Philipp Reiner und Thomy Gölles weilen bereits in den USA und starten am 21.November 2010 beim IRONMAN Arizona.
Die beiden schreiben:

Eigentlich ist alles so wie daheim. Sonne. Heiß. Wüste. Achso, nein, daheim ist ja Nebel, Regen und kalt angesagt :)

 


Wie man sieht geht es uns hier ganz gut. Die äußeren Bedinungen passen, einzig die extrem trockene Luft ist noch etwas an das wir uns bis zum Rennen ein wenig mehr gewöhnen sollten. Aber wir dürfen Euch beruhigen, zeitig zum Schwimmstart erwarten uns hier Temperaturen um die 10 Grad außerhalb und 15 Grad im Wasser. Das wird ein Spaß!

 

Die ganze Woche habe wir mit den anderen Österreichern vor Ort verbracht. Coach Heinrich hat ein wenig Reiseleiter gespielt und uns zu etwas entlegeren Orten geführt. Schwimmen in einem Stausee mitten in der Wüste kann schon was. Danach in einem typischen Western Ort zum Essen.

 

Am Abend unternehmen wir nicht mehr so viel. Kaum geht die Sonne unter werden wir schnell müde. Momentan geht ein wenig die Angst um, heute ist um 20:00 Wettkampfbesprechung. Bernd, Karl und Franz aus Gasen haben um diese Zeit normal schon zwei Stunden Schlaf hinter sich. Sie hoffen mit viel Kaffee munter bleiben zu können ;)

 


Gestern haben wir den Athlete Check In hinter uns gebracht und wir kommen langsam in Rennstimmung. Heute (Freitag) steht Ruhe am Programm. Wir werden unsere Rennmaschinen fertig machen und den Rest der Zeit mit Kochen, Schlafen und Wettkampfbesprechung verbringen, damit die Form am Sonntag auch passt.

 

Wir fühlen uns ganz fit und haben die lange Reise gut weg gesteckt. 

Heute erwarten wir Florentina und unseren bewehrten Müncher Fan Club: 

Agnes und Sepp. Dann ist auch die mentale Unterstützung vor Ort perfekt und einem guten Rennen steht nichts mehr im Wege.

Weiter aktuelle News findet ihr auf Philipps Homepage: http://philippreiner.blogspot.com/


 


 christophorus apotheke web